„Das Verfahren verbindet Funktionen, Menschen und Ideen zu einem neuen, natürlichen Arbeitsfluss, der die Arbeitsabläufe durch Präzision, Flexibilität, schnelles Reagieren, Menschlichkeit und Freude bereichert.“

Jonathan Sprungk

Kulturentwicklung

Nachhaltiger Erfolg im Unternehmen durch eine neue Kultur

Die Suche nach Wegen zu mehr Effizienz und Kostensenkung ist heute ein Kernthema für die meisten Unternehmen. Erstaunlicherweise werden dabei vorhandene Möglichkeiten und Ressourcen oft außer Acht gelassen. Einsparungen und Konzentrationsprozesse scheinen die ersten und oft einzigen Maßnahmen. Dabei findet sich das unerschlossene Potenzial zur Verbesserung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit in den eigenen Reihen: Wo es gelingt, zunächst bei Führungskräften neuartiges Denken und Handeln freizusetzen und innere Stärken auszubauen, können diese zu echten Führungspersönlichkeiten werden – und zur Basis für neue, tiefgreifende Erfolge.

Fürs 21. Jahrhundert denken

Moderne Führungspersönlichkeiten wissen, dass sie ihre Mitarbeiter motivieren müssen, um ihre unternehmerischen Ziele zu erreichen. Dazu sollten sie sich selbst als Teamplayer verstehen und ihre Verantwortung für das Team und die Ergebnisse annehmen.

Gerade hier liegt aber häufig die Schwachstelle: Es bleibt bei guten Absichten. Gelegentlich schaffen Einzel-Maßnahmen kurzfristige Verbesserungen. An die Wurzel, die eingefahrenen Muster, die "Kultur" des Unternehmens, gehen sie kaum. Und sie führen die Mitarbeiter nicht an den entscheidenden Punkt, sich mit ihrer Tätigkeit und ihrem Beitrag zum Unternehmenserfolg zu identifizieren. "Oft versuchen Unternehmen, die Probleme des 21. Jahrhunderts mit den Werkzeugen des 20. Jahrhunderts und den Denkmustern des 19. Jahrhunderts zu lösen!" fasst der Berater Jonathan Sprungk diese Problematik zusammen.

In Radikale(r) Verantwortung führen

Der Schlüssel heißt "Radikale Verantwortung". Im Gegensatz zum herkömmlichen Verständnis (man ist für sein eigenes Handeln verantwortlich) übernimmt es die Radikale Verantwortung, auch andere in die Verantwortung zu führen.

Für Führungspersönlichkeiten in einem Unternehmen bedeutet dies, ihre Mitarbeiter kontinuierlich zu unterstützen. Wesentliche Elemente sind eine gelebte Feedback-Kultur, eine transparente Kommunikation und eine permanente Weiterqualifizierung hin zum bewussten, verantwortlichen Handeln. So entdeckt der Einzelne immer wieder neue Perspektiven und die Teamleistung steigert sich nachhaltig: Radikale Verantwortung bringt den Einzelnen und das Unternehmen gleichermaßen voran. Daraus resultiert u.a. auch die außergewöhnliche Nachhaltigkeit dieses Ansatzes.

Mit Eugonomik® & Kulturentwicklung Erfolgsräume schaffen

Die Erfahrung zeigt, dass der entscheidende Schritt von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit in erstaunlich kurzer Zeit bewältigt werden kann. Allerdings erfordert er Selbstehrlichkeit und die Bereitschaft, zu reflektieren und neue Wege zu gehen; ferner einen geschützten Raum, in dem sich ein Teilnehmer zum ersten Mal öffnen kann. Der Kulturentwickler und Eugonomiker Jonathan Sprungk hat dazu in fast 20-jähriger Schulungs- und Beratungstätigkeit eine einzigartige Methodik entwickelt, verborgene Potenziale zu erschließen: EUGONOMIK®. Um diese Potenziale in den Mitarbeitern freizusetzen und im Unternehmen nachhaltig nutzbar zu machen, bieten wir Ihnen Eugonomik Laboratorien an.

Eugonomik Laboratorien - eine konsequente Umsetzung von EUGONOMIK® im Business-Kontext. Sie setzen dort an, wo eindimensionale Beratungen und Trainings oft nicht greifen – bei der Entwicklung von nachhaltiger Persönlichkeitskompetenz. Das globale Ziel der Eugonomik Laboratorien für Unternehmen ist eine zukunftsfähige Unternehmenskultur, in der jeder Einzelne Radikale Verantwortung übernimmt und die Fähigkeit zu innovativem Denken und Handeln entwickelt.

Handeln durch Handeln lernen

Bei einem Intensivwochenende oder 3-tägigen Seminar, einem sogenannten Laboratorium, gelangt jeder Teilnehmer über eine Vielzahl erlebnisorientierter Prozesse zu einem tieferen Verständnis der Beweggründe seines Handelns. Er erkennt Konsequenzen und Möglichkeiten und erfährt, wie befreiend es ist, Radikale Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen.

Die Teilnehmer leben die Radikale Verantwortung in Selbstversorger-Unterkünften praktisch bei den täglichen Abläufen des Seminars. So lernt jeder im Team von Anfang an, in realen Situationen zu experimentieren, zu reflektieren, selbst-verantwortlich zu agieren und effektiv zu kommunizieren. Lerninhalte sind also nicht theoretisch, sondern werden aktiv erprobt.

Unter diesen außergewöhnlichen Bedingungen gewinnt die Persönlichkeit der Teilnehmer an Stärke, Authentizität und Charisma. Die Erfahrungen aus dem Laboratorium befähigen sie, ihre Umgebung aus unterschiedlichen Perspektiven wahrzunehmen und die Beweggründe fremden Handelns zu verstehen.

Damit erreichen Eugonomik Laboratorien neue Möglichkeiten für den Einzelnen, wie für das gesamte Unternehmen, auf Herausforderungen zu reagieren und die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens nachhaltig zu stärken.

Kontaktieren Sie uns und profitieren Sie von Eugonomik® & Kulturentwicklung!

Jonathan Sprungk   |   Am Kirchbühl 1   |   D-88099 Neukirch   |   Telefon: +49 (0)7528 - 916979 - 0   |   Fax: +49 (0)7528 - 916979 - 9   |   E-Mail: office@jonathan-sprungk.de   |   Internet: www.jonathan-sprungk.de